Warum Amazon Kindle Unlimited

Warum bin ich bei Amazon Kindle Unlimited?


Was ist das? Was habe ich und was ihr davon?

Mein Ebook bei Amazon Kindle Unlimited

Lohnt es sich als Autor?
Lohnt es sich überhaupt Autor zu sein ;-)
Als Autor wird man per gelesene Seiten abgerechnet. Dazu gibt es einen Pool an Geld für alle teilnehmen Autoren im Amazon Kindle Unlimited Programm und dieses Geld wird dann an alle nach einem schlauen Algorithmus verteilt. Je mehr Seiten von meinem Buch gelesen wurden, desto mehr Tantieme bekomme ich.
Eigentlich ganz fair. Je mehr Seiten man geschrieben hat, desto mehr Arbeit steckt im Buch. Je mehr ein Leser davon verschlingt, desto besser scheint das Buch zu sein. Wenn du nach zwei Seiten abbrichst, hast du nicht ein komplettes Buch bezahlt und einen "schlechten" Autor unterstützt. Dieses Verfahren finde ich schon sehr gut. Möglich macht es die digitale Technik. Amazon weiß eben wie viel du gelesen hast. Bei einem Buch auf Papier war das ja nie möglich.
Aber ja, sicherlich verdient man als Autor pro Seite zu wenig und die Arbeit wird ein wenig entwertet. Das führt mich zum nächsten Punkt und dem Titel meines Artikels:


Warum biete ich mein Buch bei Amazon Kindle Unlimited an?
Ich wollte dorthin gehen wo die Leser sind. Und diese sind nunmal größtenteils auf dem Kindle. Sofern man sich im Ebook-Markt bewegt.
Ich habe das Glück genug mit meinem Hauptberuf zu verdienen und nicht auf die Tantiemen des Buches angewiesen zu sein. Daher kann ich die hauptberuflichen Autoren schon verstehen, wenn sie sich beschweren, mit ihren Büchern nicht genug zu verdienen.

Mir jedoch geht es vor allem darum die Botschaft in die Welt zu bekommen. Natürlich möchte ich meine Leser auch unterhalten. Und natürlich war es auch einfach ein Lebensziel mal einen Roman zu veröffentlichen. Und natürlich hat diese Geschichte einfach ewig in meinem Kopf rumgespukt und musste auf Papier.
Aber: es ging mir auch darum den Leser über den Klimawandel aufzuklären, Umweltzerstörungen anzuprangern, gesellschaftliche Missstände darzustellen und Impulse für Alternativen zu geben.
Diese Themen sind mir sehr wichtig!
Und dann ist die Rechnung ganz einfach. Je mehr Leser ich erreiche, desto mehr Menschen kann ich zum Nachdenken anregen. Nicht bei jedem werde ich das schaffen und nicht jedem werde ich damit etwas neues erzählen. Also muss ich sehr viele Leser erreichen. Das ist auch ein Grund, warum ich trotzdem schweren Herzen das Buch als Taschebuch anbiete, auch wenn mir der umwelttechnische Aspekt dabei überhaupt nicht gefällt. Und ein Kanal kann eben Kindle Unlimited sein. Wenn jemand das Abo eh schon hat, kann ich ihm so das Buch kostenlos zur Verfügung stellen. Und die Hemmschwelle ist damit niedriger.


Ja, ich habe damit gehadert, ob ich mein Buch exklusiv bei Amazon veröffentlichen (das ist eine Voraussetzung für das Programm) und damit einen sehr fragwürdigen Konzern unterstützen soll. Aber es war Abwägungssache und ich habe mich dafür entschieden. Allerdings war das Buch den ersten Monat nach Veröffentlichung auch bei Tolino zu 0,99€ erhältlich und ich habe es massiv beworben (wer es verpasst hat und einen Tolino hat, schreibt mir bitte einfach eine Mail, wir finden eine Lösung… obwohl, du liest diesen Text wohl eher nicht). Und irgendwann werde ich es auch wieder aus dem Programm nehmen und auf allen Plattformen zur Verfügung stellen. Also wenn Du Kindle Unlimited hast: lies es jetzt! ;-)


Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt ist das Amazon Ranking. In jedem Genre bei Amazon wird nach dem Verkaufsranking sortiert. Die viel verkauften sind auf den ersten Plätzen und die mit weniger Fans reihen sich dahinter ein. Ich hatte das Glück mit meinem Buch in den ersten Wochen direkt unter den Top 1000 zu sein. Mein Sachbuch ist dagegen aktuell inzwischen eher irgendwo bei Platz 190.000 angekommen. Aber es hat sich ja bereits gut verkauft. Also nicht meckern.
Das Problem bei neuen Büchern ist: wie wirst du entdeckt?
Wie findest Du denn neue Bücher bei Kindle? Gehst Du auf dein Lieblingsgenre und schaust, was es so neues gibt? Wie viele Seiten klickst Du so durch? Zwei, drei, zehn? Dann hast Du wahrscheinlich immer nur maximal die Top 100 gesehen.
Die gut verkauften Bücher werden damit besser gefunden und verkaufen noch mehr. Die unbekannten Bücher auf den hinteren Plätzen werden nicht gefunden und nicht spontan gekauft.


Das ist ein normales Marketingproblem. Hier kann Amazon Kindle Unlimited allerdings helfen und einen zusätzlichen Push im Ranking geben. Die “verkauften” Seiten zählen auch und kommen zu den verkauften Exemplaren dazu. Man hat also einen weiteren Mechanismus, um auf die heißbegehrten Bestseller-Listen zu kommen.
Warum ich dahin will ist klar: dann wird meine Botschaft noch mehr entdeckt. Und ja, natürlich ist es auch ein bisschen geil, wenn das Buch so einen Erfolg hat. Als ich unter die Top1000 kam und mein Buch auf Platz drei meines Genres war, war ich natürlich mega happy und sehr dankbar!


Was sind Deine Erfahrungen mit Kindle Unlimited? Als Autor oder Leser? Schreib mir gerne eine Mail dazu. Ich freue mich!



Was ist Amazon Kindle Unlimited?

Amazon Kindle Unlimited ist ein Abo von Amazon mit über einer Million E-Books für den Kindle. Der wichtige Unterschied zu Prime Reading ist dabei, dass Prime Reading im normalen Prime-Abo mit dabei ist. Für Kindle Unlimited muss man jedoch aktuell 9,99€ zahlen.  

Dann hat man jedoch Zugriff auf einen riesige Menge an Büchern und muss für diese nicht mehr extra bezahlen. Der Lesestoff wird also nicht so schnell wieder ausgehen.


Lohnt es sich als Leser?

Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich selbst habe das Abo nie dauerhaft. Jeden Monat 9,99€ ist dann doch zu teuer. Ich finde zu viele Ebooks, die nicht enthalten sind und für die ich dann zahle. Diese Bücher nehmen dann meine Freizeit so in Anspruch, dass ich nicht genug Zeit für Kindle Unlimited Bücher habe. Und man hat schon genug Abos, die man nicht genug ausnutzt, oder? (*ähem* mein Fitnessstudio)

Das Gute ist aber, dass es per Knopfdruck monatlich kündbar und wieder buchbar ist. Also nutze ich es immer mal wieder zwischendurch, wenn genug Neuheiten da sind, die mich interessieren oder ich die Harry Potter Reihe mal wieder durchlesen muss.

Autor: Sebastian von Dirke

Letzte Aktualisierung: 02.6.2020

Copyright 2020 Sebastian von Dirke @ All Rights Reserved

Diese Webseite benutzt Cookies und Google Analytics. Beim weiteren Benutzten stimmst Du der Verarbeitung Deiner Daten zu. Deine IP wird anonymisiert. Du kannst die Details nachlesen und einen Opt-Out Cookie für Google unter folgendem Links setzen:

Details / Opt-out
Akzeptieren